Anwendungsbeispiel Wälzlager

OP-Mikroskop

Anforderungen

Eine leichtbauende, kompakte Drehverbindung zur Zustellung und Positionierung des Mikroskops soll direkt in das Bodenstativ integriert werden. Zusätzlich ist auf die Verwendbarkeit im OP-Bereich zu achten.


Lösung

Eine kundenspezifische Drehverbindung aus Aluminium, mit einer chemisch vernickelten Oberfläche. Durch eine schneckenförmige Nut im Inneren kann die Rotation auf 540° begrenzt werden. Ein unkontrolliertes Schwenken des Mikroskops wird durch Federspannelemente verhindert.


Verwendete Wälzlagerlösung


Vorteile

Mittels des vorgespannten Lagers kann eine spielfreie und steife Drehbewegung erzielt werden.