Anwendungsbeispiel

Nahrungsmittelverpackung

Anforderungen

Die Verpackungsmaschine arbeitet mit hohen Geschwindigkeiten. Die eingesetzte Linearführung muss gegen aggressive Umgebungsbedingungen resistent sein (z. B. gegen Salz, Zucker, Spritzwasser). Die Maschine hat Hublängen von 1500 mm bis 2100 mm. Die durchschnittliche Laufleistung der Verpackungsmaschine beträgt 30.000 km im Jahr.


Lösung

Die Aluminium-Rollenführung der Serie FDC20.


Verwendete Lagerlösung


Vorteile

Mit der Aluminium-Rollenführung FDC können hohe Geschwindigkeiten bis zu 10 m/s umgesetzt werden. Beliebig lange Hubstrecken sind möglich. Die hohe Lebensdauer für die hohe Laufleistung wird durch eine Zentralschmierung an der Kassette erreicht. Stirnseitig angebrachte Schmiernippel erlauben das bequeme Nachschmieren im eingebauten Zustand der Führung.