Anwendungsbeispiel

Käseproduktion

Anforderungen

Mit Hilfe einer Linearführung soll ein Käselaib für den anschließenden Schneidevorgang fixiert werden. Die Führung muss die hygienischen Bedingungen für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie erfüllen. Es darf zu keinem Austreten von Schmierstoffen kommen. Die Anlage besitzt eine relativ schwache Motorisierung.


Lösung

Die Aluminium-Rollenführung der Serie FDA25 mit Schienen der Serie FDC25.


Verwendete Lagerlösung


Vorteile

Die Franke Aluminium-Rollenführung arbeitet durch die lebensmitteltaugliche Niro-Version wartungsfrei und sauber. Sie ist mit einer Lebensdauerschmierung ausgestattet. Die Führung kann über einen seitlich in der Kassette integrierten Gewindestift auf den erwünschten niedrigen Schiebewiderstand eingestellt werden. Somit kann die Antriebsleitung für die Führung reduziert werden.