Anwendungsbeispiel

Schwenklager für Kamerakran

Anforderungen

Ein mobiler Kamerakran, der auf Fahrzeuge montiert wird, soll schwenkbar gelagert werden. Die Lagerung muss aufgrund des Auslegers hohe Kippmomente verkraften. Leichtbau und Robustheit gegenüber Stößen und Vibrationen sind weitere Anforderungen an die Lagerung.


Lösung

Drehverbindung mit gewichtsreduzierenden Bohrungen sowie einem runden Draht ohne Laufbahn.


Verwendete Lagerlösung


Vorteile

Die Bohrungen reduzieren das Gewicht um fast 50%. Der runde Draht kann unter Belastung nicht verkanten und gewährleistet volle Funktion des Lagers auch bei Verwindung der Grundkonstruktion.