Anwendungsbeispiel Wälzlager

Gelenkroboter

Anforderungen

Der Leichtbau-Roboter wird als Service- und Mobile-Roboter eingesetzt. Die Eigenmasse des Roboters beträgt 10 kg mit einer Nominallast von 3 kg. Er besteht aus leichten CFK-Materialien mit guter Steifigkeit und geringer Masse. Für die Bewegungsachsen sollen Wälzlager eingesetzt werden. Deren Hauptanforderungen sind ebenfalls hohe Steifigkeit, geringes Gewicht und ein kleiner Einbauraum.


Lösung

Lagerelemente der Serie LER64 und LER84.


Verwendete Lagerlösung


Vorteile

Lagerelemente benötigen nur einen minimalen Einbauraum und werden direkt in die Konstruktion des Roboters integriert. Der Werkstoff der umschließenden Konstruktion hängt somit nicht vom Wälzlager ab und kann frei gewählt werden. Hohe Belastbarkeit des Wälzlagers aus allen Richtungen.