11.02.2015

Franke Speziallager auf der Hannover Messe 2015

Franke Drahtwälzlager eröffnen Konstrukteuren nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der Gestaltung der umschließenden Konstruktion von Drehverbindungen vor allem in Bezug auf Design und Werkstoffvarianten. Materialien, wie beispielsweise Stahl, Aluminium, Niro, Keramik, Karbon oder Kunststoff können anwendungsspezifisch kombiniert werden. Dadurch lassen sich Anforderungen in Bezug auf Umweltschutz, Reinraum- oder Lebensmitteltauglichkeit optimal erfüllen.

Auch dem Bestreben nach einer Senkung des Energieverbrauchs tragen Franke Produkte Rechnung. Wenn es auf Leichtgängigkeit ankommt, ist eine bis zu 30-prozentige Reduzierung der Antriebsleistung im Vergleich zu anderen Wälzlagern möglich.

Auf dem diesjährigen Messestand in Hannover werden die neuesten Baureihen aus Standard- und Speziallagern zu sehen sein. Highlights sind eine Drehverbindung mit Gehäuseteilen aus Karbon sowie eine nabenlose Fahrzeugfelge mit Direktantrieb.

 

Sie finden uns in Halle 16, Stand F10

 

 

 

Zurück zur Übersicht