Drahtwälzlager Produktberater

Ein Prinzip. Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten

In unserem Produktberater finden Sie viele hilfreiche Informationen zur Technik, Wirtschaftlichkeit und den nahezu unbeschränkten Konfigurationsmöglichkeiten unserer Drahtwälzlager, die Ihnen bei der Entscheidung sicher weiterhelfen.

Größe

Welche Abmessung soll das Drahtwälzlager haben?

Den Durchmesser der Franke Drahtwälzlager können Sie zwischen 60 und 2000 mm stufenlos wählen. Individuelle A npassungen sind problemlos möglich.

Einbaulage

Welche Einbaulage ist geplant?

Je nach Einbaulage wirken unterschiedliche Kräfte auf ein Lager. Dank der Anordnung der Laufringe können Franke Drahtwälzlager sowohl radiale als auch axiale Belastungen gleichermaßen aufnehmen. Durch die variable Anordnung der Laufringe und die Anpassung des Laufbahnradius lassen sich auch hohe Momentenkräfte kompensieren.

Belastung

Welchen maximalen Belastungen ist das Drahtwälzlager ausgesetzt?

Neben dem raumsparenden Design gehören eine hohe Tragzahl und Belastbarkeit aus allen Richtungen zu den Vorzügen der Franke Drahtwälzlager. Die Leistungsfähigkeit der Franke Drahtwälzlager ist dabei weitgehend unabhängig vom umgebenden Material. Denn die Hauptlast wird von den Laufringen des Drahtwälzlagers getragen, die umschließende Konstruktion ist der Beanspruchung nicht unmittelbar ausgesetzt. Je nach Belastung werden Laufbahnradius und Wälzkörperdurchmesser aufeinander abgestimmt.

Axial (in N)
1 - 499
500 - 5000
> 5000
Axial
Radial (in N)
1 - 499
500 - 5000
> 5000
Radial
Kippmoment (in Nm)
1 - 499
500 - 5000
> 5000
Kippmoment
Drehzahl (in min-1)
< 1
1 - 60
> 60
Drehzahl

Umschließende Konstruktion

Wie möchten Sie Ihr Drahtwälzlager beziehen?

Franke Drahtwälzlager werden entweder gesondert als Lagerelemente geliefert (nur Laufringe, Wälzkörper, Käfig) oder zusammen mit der umschließenden Konstruktion als einsatzbereite Drehverbindung. Neben dem Standardprogramm bieten wir individuelle Sonderlösungen. Die Größe der Drahtwälzlager ist stufenlos und individuell anpassbar. Bei der umschließenden Konstruktion kann das Material Ihren Anforderungen entsprechend frei gewählt werden.

Werkstoff der umschließenden Konstruktion

Haben Sie besondere Anforderungen an den Werkstoff?

Das Material der umschließenden Konstruktion können Sie frei wählen. Denn Franke Drahtwälzlager sorgen in nahezu jedem umschließenden Material für die erforderliche Steifigkeit und Präzision des Lagers. Sie tragen die Hauptlast. Je nach verwendetem Werkstoff können Umgebungsbedingungen wie beispielsweise Feuchtigkeit oder Magnetismus kompensiert werden. Beim Einsatz von Gehäuseteilen aus Aluminium beträgt die Gewichtsersparnis gegenüber herkömmlichen Stahllagern beispielsweise bis zu 65 Prozent.

Einsatzumgebung

In welcher Einsatzumgebung wird das Drahtwälzlager eingesetzt?

Franke Drahtwälzlager sind in nahezu allen Umgebungen einsetzbar. Die Innenelastizität der offenen Laufringe macht Franke Drahtwälzlager unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen.

Betriebstemperatur

Bei welcher maximalen Betriebstemperatur wird das Drahtwälzlager eingesetzt?

Durch den Einsatz besonderer Materialien können Franke Drahtwälzlager auch bei außergewöhnlichen Betriebstemperaturen eingesetzt werden.

Temperatur in °C
< 10 °C
10 - 70 °C
> 70 °C
Temperatur

Vielen Dank für Ihre Angaben.
Folgende Anforderungen muss Ihr Drathwälzlager erfüllen:

    Angaben ändern
Größe: klein (70-150 mm)
Größe: mittel (300-900 mm)
Größe: gross (1000-2000 mm)
Größe:
Einbaulage: horizontal
Einbaulage: vertikal
Einbaulage: schräg
Belastungen:  
  Axial in N: 1-499  
  Axial in N: 500-5000  
  Axial in N: > 5000  
  Radial in N: 1-499  
  Radial in N: 500-5000  
  Radial in N: > 5000  
  Kippmoment in Nm: 1-499  
  Kippmoment in Nm: 500-5000  
  Kippmoment in Nm: >5000  
  Drehzahl in min-1: <1  
  Drehzahl in min-1: 1-60  
  Drehzahl in min-1: >60  
Umschließende Konstruktion: nur Drahtwälzlager
Umschließende Konstruktion: komplette Drehverbindung (Standard)
Umschließende Konstruktion: komplette Drehverbindung (kundenspezifisch)
Werkstoff: Stahl
Werkstoff: Aluminium
Werkstoff: Niro
Werkstoff: Guss
Werkstoff: Bronze
Werkstoff: Kunststoff
Werkstoff: Karbon
Werkstoff: Sonderbeschichtungen
Einsatzumgebung: normale Umgebung
Einsatzumgebung: staubbelastete Umgebung
Einsatzumgebung: feuchte Umgebung
Einsatzumgebung: besondere Umgebung
Betriebstemperatur: niedrig < 10 °C
Betriebstemperatur: mittel 10 - 70 °C
Betriebstemperatur: hoch > 70 °C

Unsere Empfehlung für Sie

LEL

LEL Für Ihre Anforderungen ideal sind Lagerelemente vom Typ LEL. Gehärtete und CNC-geschliffene Laufbahn sowie die geometrische Anpassung von Kugel und Laufbahnradius prädestinieren den Typ LEL für Anwendungen mit hohen Anforderungen an Laufeigenschaften und Genauigkeit. Die offenen Laufringe besitzen ausgleichende Eigenschaften bei Temperaturschwankungen und Belastungsspitzen.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

LER

LER Für Ihre Anforderungen ideal sind Lagerelemente vom Typ LER. Sie zeichnen sich durch leichten Lauf, hohe Dynamik und kompakten Einbauraum aus. Durch ihre rechtwinkligen Anlageflächen ergibt sich eine einfache Bearbeitung der umschließenden Konstruktion sowie eine hohe Steifigkeit. Die offenen Laufringe besitzen ausgleichende Eigenschaften bei Temperaturschwankungen und Belastungsspitzen.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

LSA

LSA Für Ihre Anforderungen ideal ist ein Dünnringlager vom Typ LSA. Neben einem leichten Lauf, einem äußerst kompakten Einbauraum und einer einfachen Montage zeichnet sich der Typ LSA durch seinen günstigen Preis aus. Die Laufringe des Dünnringlagers sind geteilt und können somit elastisch im Durchmesser für den Einbau verändert werden. Anders als herkömmliche Dünnringlager sind sie in stufenlosen Durchmessern erhältlich.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

LSB

LSB Für Ihre Anforderungen ideal ist ein Dünnringlager vom Typ LSB. Die Konstruktion des Typs LSB ermöglicht eine schnelle und einfache Montage. Hülsen und Laufringe sind geteilt und können somit elastisch im Durchmesser für den Einbau verändert werden.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

LVA

LVA Für Ihre Anforderungen ideal ist eine Drehverbindung vom Typ LVA. Die Drehverbindung mit Gehäuseringen aus Stahl nimmt Belastungen aus allen Richtungen auf und kann daher in beliebiger Lage eingebaut werden. Darüber hinaus eignet sich diese Drehverbindung durch ihre beidseitige Abdichtung für den Einsatz in rauer Umgebung.

Drehverbindungen vom Typ LVA erhalten Sie in ausgewählten Durchmessern bereits ab Lager.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

LVB

LVB Für Ihre Anforderungen ideal ist eine Drehverbindung vom Typ LVB. Das integrierte Drahtwälzlager nimmt Belastungen aus allen Richtungen auf und kann daher in beliebiger Lage eingebaut werden. Gehäuseteile aus Aluminium sind eine perfekte Basis für Leichtbaukonstruktionen. Darüber hinaus eignet sich diese Drehverbindung durch ihre beidseitige Abdichtung für den Einsatz in rauer Umgebung.

Drehverbindungen vom Typ LVB erhalten Sie in ausgewählten Durchmessern bereits ab Lager.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

LVC

LVC Für Ihre Anforderungen ideal ist eine Drehverbindung vom Typ LVC. Die als zweireihiges Schrägkugellager aufgebaute Drehverbindung aus Stahl mit zwei integrierten Lagerelementen eignet sich für höchste Umfangsgeschwindigkeiten. Der niedrige Drehwiderstand und das minimale Losbrechmoment reduzieren die erforderliche Antriebsleistung.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

LVD

LVD Für Ihre Anforderungen ideal ist eine Drehverbindung vom Typ LVD mit Außenverzahnung. Die Drehverbindung mit Gehäuseringen aus Stahl nimmt Belastungen aus allen Richtungen auf und kann daher in beliebiger Lage eingebaut werden.

Drehverbindungen vom Typ LVD erhalten Sie in ausgewählten Durchmessern bereits ab Lager.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

LVE

LVE Für Ihre Anforderungen ideal ist eine Drehverbindung vom Typ LVE mit Zahnriemenverzahnung. Gehäuseteile aus Aluminium sind eine perfekte Basis für Leichtbaukonstruktionen. Das geringe Gewicht reduziert die erforderliche Antriebsleistung. Der Antrieb kann direkt über einen Zahnriemen erfolgen. Darüber hinaus eignet sich diese Drehverbindung durch ihre beidseitige Abdichtung für den Einsatz in rauer Umgebung.

Drehverbindungen vom Typ LVE erhalten Sie in ausgewählten Durchmessern bereits ab Lager.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Kundenspezifisches Sonderlager

Kundenspezifisches Sonderlager In Ihrem Fall bietet es sich an, eine individuell auf Ihre Anwendung zugeschnittene Lösung anzustreben. Für Ihren spezifischen Anwendungsfall ist das Franke Prinzip ideal, da hier weitreichende Möglichkeiten bestehen, Geometrie und Werkstoff des Wälzlagers an Ihre Anforderungen anzupassen. Durch die direkte Integration in Ihre Konstruktion sorgen Franke Drahtwälzlager dafür, Baugruppen schlanker und effektiver zu gestalten.

Gerne können Sie Ihre Angaben an unsere technischen Berater senden. Sie erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Eine Kopie Ihrer Angaben senden wir ihnen automatisch zu.
* Pflichtangaben